Kann dir Toastmasters helfen, ein guter Redner zu werden?

Mitglieder des Redeklubs Toastmasters haben das Ziel, bessere Redner und Führungskräfte zu werden. Kann dir Toastmasters helfen, dein Lampenfieber abzubauen und dich als Redner weiterzuentwickeln?   Mein Weg zu den Toastmasters In einem Buch über Netzwerken lese ich über Toastmasters und werde neugierig. Ein Klub, der Redner ausbildet? Da ich das Konzept interessant finde, gehe … Kann dir Toastmasters helfen, ein guter Redner zu werden? weiterlesen

Interview mit Manuela Stamm (Stimmcoach und Moderatorin)

Die Stimme ist für Redner eines der wichtigsten Werkzeuge. Dass man den Gebrauch seiner Stimme trainieren kann, habe ich auf einem Workshop mit Manuela erfahren. Noch heute greife ich regelmäßig auf einige der Kniffe zurück, die ich in ihrem Workshop gelernt habe. In diesem Interview erklärt sie uns unter anderem, wie wir den Gebrauch der … Interview mit Manuela Stamm (Stimmcoach und Moderatorin) weiterlesen

Der beste Weg, um Redeangst abzubauen

Das amerikanische Online-Magazin Inc. erzählt in diesem Artikel die Geschichte des kanadischen Astronauten Chris Hadfield, der eine Situation erlebt, die den meisten Menschen das Blut in den Adern gefrieren lassen würde.   Er begibt sich auf seinen ersten „Spacewalk“ in der Nähe der internationalen Raumstation. Alleine durch das Universum spazieren – der Traum eines jeden … Der beste Weg, um Redeangst abzubauen weiterlesen

Frei vortragen oder ablesen – wie sollte man eine Rede halten?

Meine ersten Vorträge habe ich immer komplett aufgeschrieben und von einem Blatt Papier abgelesen. Dahinter stand die beißende Angst vor einem Blackout. Vor dem Publikum zu stehen und kein Wort herauszubekommen – das war für mich die ultimative Horrorvorstellung.   Ich litt damals unter starker Redeangst. Der bloße Gedanke an einen bevorstehenden Vortrag löste in … Frei vortragen oder ablesen – wie sollte man eine Rede halten? weiterlesen

Sieben Tipps, um das Publikum mit deinem Vortrag zu fesseln

Kennst du dieses Gefühl? Nach einem anstrengenden Arbeitstag hörst du dir am Abend einen Vortrag an. Der Redner spricht seine ersten Sätze – und du merkst, dass du eigentlich viel zu müde bist, um aufzupassen.   Du ringst mit dem Sekundenschlaf wie eine Python mit einer Gazelle. Und in der Mitte des Vortrags merkst du, … Sieben Tipps, um das Publikum mit deinem Vortrag zu fesseln weiterlesen

So vermeidest du Füllwörter in Vorträgen

Ich hatte an der Universität einen Professor. Ich nenne ihn Professor X. Er schaffte es, in jedem Satz einen Laut wie „Äh“ oder „Ähm“ einzubauen. Manchmal auf mehrere.   Viele Studenten interessierten sich nicht für den Inhalt seiner Vorlesung, sondern notierten auf einem Zettel, wir häufig er diesmal „äh“ sagte. Das nahm manchmal den Charakter … So vermeidest du Füllwörter in Vorträgen weiterlesen

Trauzeugenrede halten – Erfahrungen und Tipps

Die Erinnerung an eine Hochzeit bleibt für das Brautpaar ein Leben lang. Alles soll am großen Tag bis in kleinste Detail stimmen, von der Dekoration der Hochzeitstorte bis zur Farbkomposition des Brautstraußes.   Deshalb möchte man sich als Trauzeuge ungern bei einer Hochzeitsrede blamieren. Unzählige Redner sind bei Hochzeitsreden in Fettnäpfchen getreten, die das Ausmaß … Trauzeugenrede halten – Erfahrungen und Tipps weiterlesen

Was kann Rhetoriktraining nicht leisten?

Ein Erfahrungsbericht Rhetoriktraining war für mich ein echter Glücksfall. Es hat mich zu Menschen geführt, die ich nicht mehr in meinem Leben missen will. Es hat mir Türen geöffnet, die vorher verschlossen waren. Und vor allem: Rhetoriktraining hat mich zu einem besseren Redner gemacht. Es ist für mich keine große Hürde, eine Rede ohne Manuskript … Was kann Rhetoriktraining nicht leisten? weiterlesen