Archiv der Kategorie: Blog

Redethema gesucht?

Du bist auf der Suche nach einem Redethema, aber dir fällt nichts ein? Dann lese weiter.

In diesem Beitrag lernst du, wie du ein Redethema findest.

„Freiheit ist ein Luxus, den sich nicht jedermann gestatten kann“. Dieser weise Spruch von Otto von Bismarck gilt auch für Redner – besonders, wenn es um die Wahl des Redethemas geht. Ob in der Schule, im Studium oder im Beruf: Meistens kann man sich das Redethema nicht frei aussuchen. Und oft muss man über Dinge sprechen, die einen so wenig interessieren, wie das Paarungsverhalten von Marienkäfern. Redethema gesucht? weiterlesen

Wie setzt man sich Redeziele?

Warum Ziele wichtig sind


 
Stell’ dir vor, du wanderst durch eine einsame Wüste und musst vor Einbruch der Dunkelheit eine bestimmte Stadt erreichen, um nicht im Freien übernachten zu müssen. Zur Orientierung hast du nur einen alten Kompass. Wie erfolgreich wäre dein Vorhaben, wenn du nicht wüsstest, in welche Richtung du laufen musst?
 
Auch bei der Vorbereitung einer Rede solltest du dir bewusst machen, was du erreichen willst. Die Lösung: Setze dir Redeziele! Sie geben dir eine Richtung vor und schaffen gedankliche Klarheit.

In diesem Beitrag lernst du, wie man sich Redeziele setzt.

Wie setzt man sich Redeziele? weiterlesen

Tipps für Präsentationen mit Powerpoint

Präsentationssoftware ist in den meisten Branchen und Studiengängen das gängigste Werkzeug, um Präsentationen zu erstellen. Der Blog Karrierebibel schätzt, dass täglich rund 30 Millionen Präsentationen mit Powerpoint erstellt werden.
 
In vielen Jobbeschreibungen gehören Kenntnisse in Powerpoint zu den Anforderungen, die Bewerber unbedingt erfüllen müssen. Doch leider können nur die wenigsten Menschen souverän mit Präsentationssoftware umgehen. Damit du mit deiner Kompetenz glänzen kannst, lernst du in diesem Beitrag wichtige Grundlagen für den Umgang mit Präsentationssoftware. 
Tipps für Präsentationen mit Powerpoint weiterlesen

Eine Rede halten: Die zehn besten Tipps für Anfänger

Die erste Rede fühlt sich so an wie der erste Besuch beim Zahnarzt. Man ist nervös und weiß nicht genau, was passieren wird. Doch so wie Zahnarztbesuche mit der Zeit zur Routine werden, fällt auch das Redenhalten durch regelmäßige Übung viel leichter.
 
Der Top-Speaker Brian Tracy hat in diesem Buch eine Empfehlung für alle Redner, die das nächste Level erreichen wollen: „Rede langsam, mache Pausen und lächele zwischen Punkten und Sätzen.“ Das klingt doch machbar, oder? 
Eine Rede halten: Die zehn besten Tipps für Anfänger weiterlesen

Unterhaltende Rede: So unterhältst du dein Publikum

Eine unterhaltende Rede hat ein vorrangiges Ziel: Sie soll dem Publikum eine gute Zeit bescheren.
 
Sie ist reich an Geschichten und wird durch rhetorische Figuren ausgeschmückt. Beispiele sind eine Dankesrede, eine Hochzeitsrede oder eine Jubiläumsrede.
 
In einer unterhaltenden Rede kommt es nicht auf Argumente oder Informationen an – schließlich willst du niemanden überzeugen oder informieren.
 
Auch das Einhalten der klassischen Redestruktur – Einleitung, Hauptteil, Schluss – ist für das Gelingen eines unterhaltenden Vortrags keine zwingende Voraussetzung. In deiner Rede sollte aber ein roter Faden erkennbar sein, damit dir das Publikum gut folgen kann.
Unterhaltende Rede: So unterhältst du dein Publikum weiterlesen

Motivierende Rede: So motivierst du dein Publikum

Hast du dich jemals gefragt, wie es manche Redner schaffen, die Zuhörer bis in die Haarspitzen zu motivieren? Motivierende Redner wie Anthony Robbins oder Bodo Schäfer haben mit ihren Vorträgen ganze Stadien gefüllt. Heute lernst du, wie man eine motivierende Rede vorbereitet.
 
In meinem letzten Blogpost habe ich die überzeugende Rede vorgestellt.
Dieser Redentyp und die motivierende Rede sind im Grunde sehr ähnlich.
 
Motivierende Rede: So motivierst du dein Publikum weiterlesen

Überzeugende Rede: Tipps für deinen überzeugenden Vortrag

Was ist ein überzeugender Vortrag?
 
Es ist nicht immer leicht einzuschätzen, wo Informieren endet und Überzeugen beginnt. Bei fast jedem Vortrag schwingt beim Redner der Wunsch mit, das Publikum von etwas zu überzeugen. Und sei es nur von der eigenen Kompetenz.
 
Doch es gibt ein Merkmal, das insbesondere auf überzeugende Vorträge zutrifft:
Es ist der Wunsch des Redners, bei den Zuhörern etwas zu verändern. Der Top-Speaker Brian Tracy sagt in diesem Buch, dass eine überzeugende Rede Zuhörer dazu verleiten soll, anders zu denken, zu fühlen und zu handeln.
Überzeugende Rede: Tipps für deinen überzeugenden Vortrag weiterlesen

Drei Tipps für eine informierende Rede

Klassische informierende Vorträge sind Uni-Referate und die Vorstellung von Studienergebnissen oder Projekten. Eine informierende Rede gelingt, wenn sie bei deinen Zuhörern immer wieder „Aha-Momente“ auslöst.
 
Wenn deine Absicht die Vermittlung von Informationen ist, wird deine Rede nüchterner und analytischer als ein überzeugender, motivierender oder unterhaltender Vortrag sein.
 
Darin liegt auch deine Herausforderung: Drei Tipps für eine informierende Rede weiterlesen

Redeabsicht: Was willst du mit deiner Rede erreichen?

Einer der wichtigsten Punkte in der Redevorbereitung ist die Bestimmung der Redeabsicht. Wenn du deine Redeabsicht kennst, kannst du viel besser einschätzen, was deine nächsten Schritte sind.
 
Du wirst in den nächsten Wochen auf Rhetorikpirat lesen, wie du deine Redeabsicht festlegst und wie du sie erreichst. Mit diesem Wissen kannst du deinen Erfolg als Redner in neue Höhen katapultieren.

In diesem Beitrag gebe ich dir einige Tipps für die Wahl deiner Redeabsicht auf den Weg.

Redeabsicht: Was willst du mit deiner Rede erreichen? weiterlesen